ANFRAGE & BUCH

4 einzigartige Schluchten in Österreich

Susan 10 Juni 2020 Lesezeit 5 Minuten

Die meisten Besucher an Österreich möchten die Berge sehen, aber es gibt mehr besondere Natur in der Region Zell am See und Kaprun. Wussten Sie, dass der Besuch verschiedener Schluchten auch sehr empfehlenswert ist, wenn Sie Ihren Sommerurlaub in Österreich verbringen?

Bei uns im Salzburgerland befinden sich die meist eindrucksvollen Schluchten Österreichs. Diese besonderen Schluchten liegen nur eine halbe Stunde von Haus Piesendorf entfernt.

Eine Schlucht besuchen macht eigentlich bei jedem Wetter Spaß. Wenn es warm ist, werden Sie durch den Nebel des Spritzwassers erfrischt. Wenn es regnet werden Sie geschützt. 

In diesem Blog erzähle ich Ihnen über den Kitzlochklamm, den Sigmund Thun Klamm, den Seisenbergklamm und den Vorderkaserklamm. Erleben Sie das Abenteuer und beurteilen Sie selbst welche Schlucht Sie zuerst besuchen werden….

Kitzlochklamm im Taxenbach

Vor Tausenden von Jahren entstand diese Schlucht durch das Ende der Eiszeit und das Abschmelzen der Gletscher. Der Name “Kitz” stammt von den Ziegen, die sich früher in der Schlucht abkühlten, wenn es sehr warm war. Der Fluss Rauriser Ache hat einen Weg durch den Felsen gefunden. So wurde diese gigantische Schlucht geschaffen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Unterwegs können Sie u.a. Brücken und Tunnel aus dem 16. Jahrhundert bewundern. Die Route durch den Kitzlochklamm dauert etwa 1.5 – 2 Stunden. Die Schlucht ist 1500 Meter lang und Sie steigen etwa 100 Meter über die Holztreppen. Erfahren Sie das unvergessliche ‚Wow‘-Gefühl durch die idyllischen Bäche, Tropfsteinhöhlen und die wahnsinnig steilen Felswände. Kitzlochklamm

Sigmund Thun Klamm im Kaprun

Der Sigmund Thun Klamm verdankt seinen Namen dem Grafen Sigmund Thun der im Jahr 1893 Gouverneur des Bundeslandes Salzburg war. Das Kaprun Tal war vor zirka 14.000 Jahren von einem riesigen Gletscher bedeckt. Der Kapruner Ache hat auf seiner 320 Meter langen Strecke durch den Sigmund-Thun-Klamm bis zu einer Tiefe von 32 Meter in den Boden geschnitten. Fast alle ohne Höhenangst können den Weg auf der Holztreppen machen. Die Tour dauert etwa eine halbe Stunde und kann durch einen Spaziergang um den korallenblauen Klammsee verlängert werden. Unterwegs entdecken Sie dann einen schönen Spielplatz am Wasser. Sigmund Thun Klamm in Kaprun

Im Sommer wird jeden Montagabend im Sigmund Thun Klamm einen beeindruckende Fackeltour mit Lagerfeuer veranstaltet. Am Freitagabend in den Sommermonaten ist der Klamm bezaubernd schön beleuchtet. Dies schafft ein märchenhaftes Bild.

De Seisenbergklamm im SalzburgerLand

Der Seisenbergklamm liegt im ‚Naturpark Weißbach‘ in der Nähe von Lofer. Die Schlucht ist über einen Wanderweg leicht erreichbar und ist der ideale Ausflug für Familien. Die Schlucht ist 600 Meter lang. In der Schlucht wohnt der sogenannte 'Wurzelgeist'. Dieser Klammgeist führt die Kinder durch den Seisenbergklamm und teilt Informationen über die Natur. Die Route entlang bizarrer Felswände, Klippen und Wasserfälle dauert etwa eine Stunde. Am Ende der Schlucht können Sie mehrere Wanderrouten zurück wählen.

De Vorderkaserklamm im Saalachtal

Der Vorderkaserklamm ist eine echte Entdeckungstour über 35 Treppen mit insgesamt 373 Stufen. 400 Meter lang und 80 Meter tief. Der engste Teil ist 80cm breit und die Oberseite öffnet sich bis 6 Meter. Von Zeit zu Zeit müssen Sie wirklich entlang der Felsen manövrieren. 1977 wurde der Vorderkaserklamm als Naturdenkmal anerkannt. Um den Eingang der Schlucht zu erreichen, ist es schön, die 2,5 km Strecke entlang des Baches zu gehen. Es gibt mehrere natürliche Schwimmstrände und Liegewiesen. Nehmen Sie an einem schönen Sommertag Sonnencreme und Badekleidung mit. Glanzpunkt: Probieren Sie den fantastisch servierten und köstlichsten Kaiserschmarrn Österreichs bei restaurant Vorderkaser

Vier fantastische, unterschiedliche Familienausflüge im Salzburgerland, jeder mit seiner eigenen Geschichte und einzigartigen Details. Besuchen Sie sie alle und beurteilen Sie selbst welche Sie am schönsten finden. Ich liebe sie alle und kann mich nicht entscheiden, welche meine Lieblingsschlucht ist.

 

Diese Ausflüge sind alle erschwinglich. Der Eintritt pro Schlucht beträgt zirka 6 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder. Hunde sind erlaubt (kostenlos). Achtung: Die Schluchten eignen sich nicht für Kinderwagen. Für kleine Kinder empfehlen wir einen Rückenträger.

Kurzum: 4 fantastische Familienausflüge im Salzburgerland!

 

 

 

Über den Autor

Susan Hes
Susan Hes

Susan und ihr Partner sind die treibende Kraft hinter den Unterkünften im Haus Piesendorf. Sie lebt seit mehr als 12 Jahren in Österreich und kennt daher die Region Zell am See am Daumen.